Seelenbild? Was ist das? Wie geht das?

Ein persönliches Seelen- oder Kraftbild ist ein individuell gemaltes Bild für eine Person, entweder ganz persönlich für den Wohnraum oder für einen Praxis- oder Entspannungsraum, den auch andere Menschen betreten. Es entsteht nach der Auftragserteilung meist innerhalb von drei oder vier Wochen. Je nach dem, wie viel bei mir grad los ist. Ich möchte ungern längere Zeit verstreichen lassen, weil im Moment der Entscheidung für ein solches Bild alle Energie enthalten ist, die das Bild für seine Entstehung braucht. Dieser Energiefluss wird schwächer, wenn man zu viel Zeit verstreichen lässt.

Manchmal sind bestimmte Themen im Leben vordergründig spürbar. Dann kann es sehr hilfreich sein, dieses Thema oder den Bereich, der von dem Thema berührt wird, in den Fokus zu nehmen für das Bild. Die Bedeutung kann dann möglicherweise leichter zu verstehen sein.
Wenn es kein bestimmtes Thema gibt, werden alle Bereiche angesprochen. Dennoch wird der Betrachter erst nach und nach an die Themen herangeführt.
Es kann also ein und dasselbe Bild zum einen Zeitpunkt ein Bild des inneren Kindes darstellen mit den entsprechenden Botschaften und Monate später hat es vielleicht eine Botschaft für eine Veränderung in beruflicher Hinsicht für Dich…

Wenn Du Dich für ein Seelenbild entscheidest, solltest Du bereit sein, Dich überraschen zu lassen!

Meist nehme ich mir eine weiße Leinwand zur Hand. Größe und Format haben wir entweder vorher abgesprochen oder aber ich wähle intuitiv. Mein Werkzeug ist einsatzbereit. Dann warte ich auf einen Impuls, der mich dazu veranlasst, eine bestimmte Farbe zu wählen, um erste Bewegungen mit der Airbrush zu machen. Meist habe ich eine ungefähre Idee, welchen Aufbau das Bild haben wird. Nach und nach entstehen dann aus den groben Umrissen und Farbflächen immer mehr Details. Neue Ideen tauchen auf und wollen realisiert werden. Manchmal passieren Überraschungen, die ich freudig begrüße und integriere. So fließt der Schaffensprozess immer weiter… bis ich irgendwann den Impuls habe, aufzuhören und mir das Werk aus etwas Distanz anzusehen.

Oft werde ich gefragt, ob ich die Person, die das Seelenbild bekommen soll, kennen muss oder ob ich ein Foto oder das Geburtsdatum brauche, um es zu malen. Das alles ist nicht wichtig. Ich fühle meine Anbindung an eine Kraftquelle, die uns alle verbindet, sehr deutlich. Über diesen Energiefluss bin ich mit allem verbunden. Was entsteht, hat nichts mit meiner Person zu tun, ich bin nur der Überbringer des Bildes, weil ich glücklicherweise die Gabe habe, mit der Airbrush sehr intuitiv arbeiten zu können. Das ist schon alles. Es geschieht alles von selbst ganz leicht zur rechten Zeit.

Das könnte Dich auch interessieren …